Umwelt-Einstein 2021

Der Umwelt-Einstein hat vom 28. Juni – 2. Juli 2021 zum ersten Mal bayernweit stattgefunden!

Mit dem von der Umwelt-Akademie e.V. entwickelten Online-Quiz konnten junge Menschen ihr Wissen rund um Klimaschutz, Umwelt und Nachhaltigkeit testen und erweitern. In den vergangenen vier Jahren nahmen fast 3000 Schüler*innen aus weit über 100 Gymnasien, Realschulen und Mittelschulen teil.

Was ist ein ökologischer Rucksack? Wie viel Wasser wird zur Herstellung eines Baumwoll-T-Shirts benötigt? Welche Speisefische können noch bedenkenlos gegessen werden? An insgesamt 60 Fragen wie diesen konnten Kinder und Jugendliche online tüfteln.

Die Fragen des Umweltbildungsprojekts, welches vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert wurde, orientierten sich vorwiegend an den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen (SDGs) der Agenda 2030. Ergänzende „Gute-Taten-Tipps“ sollten die Schüler*innen motivieren, an der Gestaltung einer nachhaltigeren Welt mitzuwirken, Handlungsalternativen auszuprobieren und sich mit Nachhaltigkeitsinitiativen zu vernetzen.

Zudem konnten sich die Teilnehmenden mit eigenen Gedanken und kreativen Ideen aktiv einbringen. Als Anregung lockten 60 attraktive Preise, zum Beispiel ein nachhaltiges Smartphone, einen Rucksack aus recyceltem Meeresplastik, Trinkflaschen und Brotzeitboxen aus Edelstahl und viele weitere. Eine Übersicht über alle Preise gibt es hier. Darüber hinaus erhielt jede*r Teilnehmende, der alle fünf Quiztage mitgemacht hat, eine Urkunde.

Die Preisverleihung fand am 27.07.2021 als digitaler Event statt.

https://www.umwelt-einstein.de/anmeldung-zur-infomail/